Autogenes Training

Das Autogene Training (AT) ist ein Entspannungsverfahren, bei dem sich über Selbstbeeinflussung Entspannung im Organismus fördern lässt. Über das Vegetative Nervensystem, auch Lebens-Nervensystem genannt, breitet sich Entspannung in den Muskeln, im Kreislauf und im ganzen Menschen aus.

AT hilft u.a. bei Verspannungen, Konzentrationsmangel, innerer Unruhe, Angst, Unsicherheiten, Schlafstörungen, Durchblutungsstörungen, Organerkrankungen, d. h. bei allen Störungen und Erkrankungen, bei denen Muskeln, Nerven oder Kreislauf in irgend einer Form beteiligt sind.

 

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.